Am schwersten fällt es uns, das zu sehen, was wir vor Augen haben.

Johann Wolfgang von Goethe.